Verschwörung auf der Spur?

by

Bericht von Grenzerin Korundia Gutberg und Azalina Braendybock

 

Am 5.12 während der Auenlandbegehung fiel ein junger Hobbit durch seltsames Gebaren auf; er versteckte sich immer wieder und zündete wiederholt kleinere Feuer an.
Nachdem sich die Wandergesellschaft aufgelöst hatte folgte er Azalina und mir sogar bis nach Michelbinge .

Von Azalina und mir angesprochen gab er an Herr Staren aus Hobbingen zu sein.  Durch sein vorheriges Verhalten Misstrauisch geworden befragten wir ihn weiter und bewegten ihn dazu seinen Helm ab zu setzzen.
Schliesslich tischte er uns eine ganz und gar unglaubliche Geschichte auf:

Er sei im Auftrag eines maskierten Meisters unterwegs, er solle Orken und Bilwissen den Zugang zum Auenland verschaffen und hier spionieren.
Mit seinem Meister spreche er mittels des Feuers. Die Befragung ergab dass er nicht mit dem vor einiger Zeit vertriebenen Glatzkopf im Bunde ist.

Wir untersuchen ob er bei der Gasthausliga schon auffällig wurde oder anderweitig als Simpel bekannt wurde.  Und auch ob er schon von seinen Eltern gesucht wird.

Gez.

Korundia Gutberg

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: