Verkostung bei Brauerei Brammel

by

Immer auf der Suche nach guter Verpflegung für die Patrouillen, waren die Grenzer des Auenlands bei der Brauerei Brammel zu einer Verkostung eingeladen. Neben der Schreibkraft Azalina Brandybock, die das Treffen mit den Brammels organisiert hatten, nutzten Wildogard (Grenzer aus Hafergut), Lintho, Korundia und Kelko Breitfusz, einen Teil des Sortiments der Brauerei kennen zu lernen.

Bei der Gelegenheit erhielten wir auch eine Führung und durften auch das Bierlager bestaunen.

Im Lager der Brammels

Das Bier der Brammels ist nicht nur hervorragend, Vater und Sohn sind auch sehr zuvorkommende Gastgeber. Die Grenzer des Auenlands werden mit Freuden ihren Biervorrat in Zukunft dort bestellen. Und: Sie haben auch Pfeifenkraut im Sortiment.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: